Vorteil für immer – Einstufung in der Berufsunfähigkeits versicherung (BU) für Schüler und Studenten

Vom Staat gibt es für die Geburtsjahrgänge ab 1961 nur noch die Erwerbsminderungsrente, die auf die generelle Arbeitsfähigkeit abzielt. Ist man nicht mehr in der Lage, 6 Stunden pro Tag zu arbeiten (egal in welchem Beruf), gilt man als erwerbsgemindert und bekommt die halbe Erwerbsminderungsrente (EMR). Kann man sogar nur weniger als drei Stunden täglich arbeiten, bekommt man die volle EMR. Die volle EMR beträgt für einen Arbeitnehmer, der 25 Jahre gearbeitet hat und stets im Durchschnitt aller Arbeitnehmer verdient hat, nur rund 685,00 € monatlich.*
Viele Versicherer bieten als ergänzende Absicherung eine „Berufsunfähigkeitsvers.“ an. Wird man in dem zuletzt ausgeübten Beruf durch Unfall oder Krankheit berufsunfähig, wird die vereinbarte Rente gezahlt.
Diese Policen sind sinnvoll und wir haben gute Anbieter mit guten Tarifen und Konditionen.
Wichtig für Sie zu wissen ist folgendes:
Der Beitrag ist natürlich abhängig von der gewünschten Rentenhöhe, dem aktuellen Beruf und dem Lebensalter. Daneben findet eine Gesundheitsprüfung statt, die je nach Ergebnis auch Leistungsausschlüsse oder Beitragszuschläge zur Folge haben kann. Ist man erst einmal Jahre wegen „Rücken“ in Behandlung und war vielleicht deshalb zur Kur, ist es schwieriger günstigen Versicherungsschutz zu bekommen.
Deshalb hier unser ganz wichtiger Tipp zu diesem Thema:
Sichern Sie sich den Gesundheitszustand und den aktuellen Beruf.
Auch mit einem Einsteigertarif für Berufsanfänger, Auszubildende oder Studenten können wir Ihnen Versicherer vermitteln, bei denen die Gesundheitsprüfung und die Berufseinstufung für immer festgeschrieben ist, egal welchen Beruf Sie später mal ausüben.
Beispiel: Sie sind kaufmännischer Azubi oder BWL-Student und erfreuen sich bester Gesundheit. Dann bewahren Sie sich mit einem Einstiegstarif ihre Einstufung hinsichtlich Gesundheit und Beruf, auch wenn Sie später mal einen gefährlicheren Beruf ausüben oder Erkrankungen auftreten.

* Broschüre: Erwerbsminderungsrente, das Netz für alle Fälle. Deutsche Rentenversicherung, Seite 14

Mehr Informationen zur gesetzlichen Erwerbsminderungsrente gibt es hier: Deutsche Rentenversicherung

Mehr Informationen zu den Angeboten der Versicherer gibt es bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.